Beiträge

TREND 2017

Die TREND 2017 findet am 15. September in der Mainzer Rheingoldhalle statt. Der Gesamtverband erwartet zur wichtigsten reinen B2B-Werbeartikelmesse Deutschlands auch in diesem Jahr mehr als 100 Aussteller, die ihre Neuheiten für das kommende Werbeartikeljahr vorstellen. Besucher profitieren von einem gewinnbringenden Informationsaustausch.

2016 begeisterten 110 Ausstellerfirmen die mehr als 500 TREND-Besucher. Vorträge renommierter Fachleute, wie Steuerberaterin Frau Dr. Janine von Wolfersdorff oder Compliance-Experte Prof. Dr. Hans Rück, lockten Interessierte bereits am Vortag zur GWW-TREND. Ein Wissensvorsprung gegenüber der Konkurrenz, den sich so mancher Teilnehmer zu sichern wusste. Zusätzlichen Informationsaustausch zwischen Werbeartikellieferanten und Werbeartikelberatern erhielten die Gäste des abendlichen Get-togethers, die zudem ein Festmahl mit Livemusik genießen durften. Argumente, die klar für einen Besuch der TREND-Messe sprechen und die der GWW auch in diesem Jahr weiter ausbauen wird.

   

Die Gutenberg-Stadt Mainz zeichnet sich durch ihre zentrale Lage und die dadurch günstig gelegenen Verkehrswege aus. Die Altstadt ist wenige Fußminuten von der Rheingoldhalle entfernt und lädt zu einem gemütlichen Spaziergang ein. Empfehlenswert wäre ein erholsames Wochenende im Anschluss an die TREND-Messe. Als Bauwerk der Modernen wurde die Rheingoldhalle am 9. November 1968 eingeweiht und 2007 umfangreich modernisiert. In den Räumen Kongresssaal, Rheinfoyer, Gutenbergsaal und Gutenbergfoyer finden die Aussteller auf circa 6.000 Quadratmetern Platz, ihre Produkte zu präsentieren. Zum Vorabend der GWW-TREND findet zudem im Kurfürstlichen Schloss, nur wenige Meter von der Rheingoldhalle entfernt, ein gewinnbringender Informationsaustausch aller Marktteilnehmer während eines familiären Get-togethers statt. Schon alleine der Besuch des Kurfürstlichen Schlosses lohnt sich, handelt es sich hierbei doch um eines der schönsten Renaissance-Gebäude Europas.

   

   

Werbeartikelberater, die sich zu einem Besuch der TREND 2017 entschließen, haben die Möglichkeit, sich über das Besucherformular anzumelden. Bitte beachten Sie, dass die Vergabe der Tickets zur Abendveranstaltung aufgrund des begrenzten Platzes abhängig vom Eingang der Anmeldungen erfolgt.

Werbeartikellieferanten können sich ausschließlich als GWW-Mitglied als Aussteller anmelden. Wer noch kein Mitglied ist, wendet sich bitte an die GWW-Geschäftsstelle und erfährt hier von aktuellen Angeboten, wie beispielsweise der Schnuppermitgliedschaft für das Jahr 2017.

 

Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft e.V.

Johann-Schmitz-Platz 11
D-50226 Frechen
Tel +49(0)2234 – 379 06-0
Fax +49(0)2234 – 379 06-29
info@gww.de

PSI-Messe 2017: GWW mit eigenem Stand

In der Zeit vom 10. bis 12. Januar findet in Düsseldorf die PSI-Messe statt. Selbstverständlich wird auch der Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft e.V. vertreten sein. Mitglieder, Freunde und GWW-Interessenten sind herzlich dazu eingeladen, uns in Halle 9, Standfläche H28, zu besuchen und sich die vielen verschiedenen Vorteile der GWW-Mitgliedschaft näherbringen zu lassen.
Informieren Sie sich bei uns über die attraktiven GWW-Messeangebote „GWW-TREND“ und die „GWW-NEWSWEEK“. Gerne erläutern wir Ihnen auch die Ergebnisse der aktuellen Werbeartikel-Wirkungsstudie und zeigen Ihnen, wie Sie diese gewinnbringend nutzen können. Erfahren Sie, welche Sonderkonditionen und Unterstützungen im alltäglichen Business Mitglieder erhalten.
Der Gesamtverband steht für Qualität – sowohl was die Beratung als auch die Produkte seiner Mitglieder angeht. Wer bei einem GWW-Mitglied einkauft, kann sich sicher sein, dass hier verantwortungsbewusst während der Herstellung und dem Vertrieb von Werbeartikeln gehandelt wird – sei es in Bezug auf die Arbeitnehmer, auf die verwendeten Ressourcen oder im Zusammenspiel der unterschiedlichen Marktteilnehmer. Sensibilisieren Sie Ihre Kunden für die Qualitätsansprüche und Rechtskonformität, für deren Wahrung unsere über 300 Mitglieder einstehen.
Gerne treten wir mit Ihnen in den direkten Dialog und stellen Ihnen den Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft sowie seine Leistungen genauer vor. Besuchen Sie uns auf der PSI-Messe in Halle 9, Stand H28. Wir freuen uns auf Sie!

GWW-TREND bilanziert erfolgreiche Geburtstagsausgabe

Die TREND unterstrich ihre Funktion als bundesweit bedeutendes Branchenevent und als Dialogplattform der Werbeartikelbranche – Aussteller und Besucher loben Erlebnischarakter der besucherstarken Messe

gww_1645

Im 30. Jahr ihres Bestehens hat die TREND am 16. September im Mannheimer Rosengarten ihren Stellenwert als bedeutendste nationale B2B-Dialogplattform der Werbeartikelbranche unterstrichen. Hohe Anerkennung fand die 30. Messe-Ausgabe in übereinstimmenden Aussagen sowohl bei Ausstellern als auch beim Fachpublikum. 110 Aussteller gewährten rund 500 Besuchern einen umfassenden Überblick über ihre neuesten Trends und Bestseller. Auf 4.000 Quadratmetern Fläche fanden neben den eigentlichen Ausstellungssegmenten auch zahlreiche abwechslungsreiche Events und Attraktionen bei den Besuchern großen Anklang.
Bereits am Vortag bot der Gesamtverband Interessenten Gelegenheit, den Fachvorträgen der Steuerexpertin Dr. Janine von Wolfersdorff zur steuerlichen Behandlung von Werbeartikeln sowie der Compliance-Koryphäe Prof. Dr. Hans Rück zur Compliance-Problematik zu lauschen und wertvolle Tipps im Umgang mit diesen Widrigkeiten zu erfahren.
Daran anknüpfend bot das abendliche Get-together bei stimmungsvoller Live-Musik, einem exzellentem Buffet und erstklassigen Weinen hinreichend Gelegenheit zum ungezwungenen Austausch.

 

trend-2016_mdb-binding-bei-lm_reflects-i

TREND-Premiere für MdB Lothar Binding

Erstmals beehrte mit dem finanzpolitischen Sprecher der SPD, Lothar Binding, auch ein hochrangiges Mitglied des deutschen Bundestages mit seinem Besuch die TREND und informierte sich in über zwei Stunden und zahlreichen Gesprächen umfassend über die Bedürfnisse und Problemstellungen der Produzenten, zeigte sich aber auch interessiert an den vielen Produktneuheiten.

 

 

 

Statements zum Messeverlauf:

Jürgen Geiger, Vorstandsvorsitzender Geiger-NOTES AG:
Die TREND ist für uns seit jeher eine der wichtigsten Veranstaltungen des Jahres.
Auch für mich persönlich ist sie weit mehr als bloßes Pflichtprogramm. Deshalb bin ich jedes Jahr selbst dabei und schätze die Gespräche mit unseren Handelspartnern in einer durchaus geschäftsmäßigen, aber doch relaxten Atmosphäre.
Neben den letzten Impulsen für das anstehende Weihnachtsgeschäft geht es dabei schon um wichtige Weichenstellungen für das folgende Jahr. Wir zeigen bereits erste Neuheiten und können die Resonanz unserer Partner bei der Vorbereitung der Verkaufsunterlagen noch berücksichtigen.
Kurzum: Ich möchte die TREND keinesfalls missen, und wer sie versäumt – sei es als Lieferant und Aussteller oder als Händler und Besucher – ist letztlich selber schuld.

Ronald Eckert, Inhaber Döbler Werbeartikel:
Die TREND gilt als wichtiger Einstieg in das nach wie vor starke Jahresendgeschäft. Auf der TREND besteht für jeden Berater die Möglichkeit, sich nochmals ausführlich über Highlights und Tops für seine Kunden zu informieren und mit umfangreichem Input seine Kunden passend zu beraten. Zudem bietet die TREND eine hervorragende Networkingplattform, die durch ihren familiären Charakter überzeugt und jenseits des Business interessante Gespräche und Gedankenaustausch untereinander ermöglicht. Prädikat: sehr zu empfehlen.

 

 

Besucherrekord auf der NEWSWEEK

GWW-NEWSWEEK 2016 verzeichnet neuen Besucherrekord

Mit einem neuen Besucherrekord endete am 9. Juni in Frankfurt die diesjährige GWW-NEWSWEEK, die am 30. Mai begann und in insgesamt 8 deutschen Städten Station machte. Erneut überzeugte die Werbeartikel-Roadshow dank einer überaus innovativen wie interessanten Produktvielfalt, die großes Interesse bei den Besuchern weckte. Gekrönt wurde das Messeevent wieder einmal mehr durch spannende Locations mit vorwiegend köstlichem Catering.

83 Aussteller und 146 Händler empfingen an den acht Standorten insgesamt 4.074 Messegäste (Vergleich zum Vorjahr: 3.823). In angenehmer Atmosphäre und bei kompetenter Beratung wurde über die neuesten Werbeartikel-Highlights und -Trends informiert. Das breite Produktspektrum, die vielen Neuheiten, das Interesse der zahlreichen fachkundigen Kunden und Händler nebst dem allgegenwärtigen Informationsaustausch auf hohem Niveau sorgten allseits für zufriedene Gesichter und eine überaus positive Bewertung der beliebten Veranstaltung. Von „äußerst kompetenter Beratung“ über „großes Engagement“ bis hin zum Sonderlob für „die überaus interessierten Fachbesucher“ reichte die Palette der zustimmenden Resümees an allen Schauplätzen.

Die GWW-NEWSWEEK findet seit 14 Jahren jährlich statt und konnte seine Besucherzahlen von Jahr zu Jahr um bis zu zehn Prozent kontinuierlich steigern. Ein deutliches Zeichen dafür, dass die Roadshow zunehmend in den Fokus von Agenturen, Marketingfachleuten und Entscheidern aus der Industrie rückt.

 

Besucherzahlen im ÜberblickBesucherzahlen im Überblick 2

 

Beeindruckende Besucherzahlen
Den Auftakt zur Werbeartikelmesse bildete 2016 die Stadt Leipzig mit dem Kohlrabizirkus. Im Vergleich zum Vorjahr war der Veranstaltungsort mit 412 Besuchern (2015: 450) zwar etwas weniger frequentiert, demonstrierte aber dennoch, wie wertvoll Leipzig für die Roadshow ist. Am darauffolgenden GWW-NEWSWEEK-Messetag konnten in der Berliner Station 611 Gäste gezählt werden (Vorjahr: 616). Schlichtweg überwältigend war anderntags die Frequenz im Hamburger Schuppen 52: 533 Werbeartikelanwender fanden den Weg in Hamburgs attraktive Location – eine Steigerung von über 75 Prozent! Auch am 2. Juni in der Wuppertaler Stadthalle erfüllte die Veranstaltung ihre Erwartungen voll und ganz. Mit 486 Besuchern blieb die Zahl leicht über der des Vorjahres (477).

Die zweite GWW-NEWSWEEK-Woche startete am 6. Juni mit dem Messetag im Postpalast der Landeshauptstadt Bayern. Mit 427 Besuchern begeisterte München Aussteller wie Berater. Weiter ging es zur Meistersingerhalle in Nürnberg, wo am Dienstag 456 Gäste gezählt werden konnten (435 in 2015). Vorletzte Etappe war die Porsche-Arena der Stadt Stuttgart, wo wie im vergangenen Jahr knapp 500 Interessierte die Messe besuchten (498). Mit 651 Besuchern bildete die Messe Frankfurt mit dem Saal Panorama im Forum am 9. Juni das Highlight der Tour.

 

Der GWW e.V. bedankt sich auch an dieser Stelle bei allen Ausstellern und Werbeartikelberatern, die mit Ihren Kunden aus der Industrie auf der GWW-NEWSWEEK erschienen sind.