GWW-NEWSWEEK 2022: Terminverschiebung

2020 als auch 2021 musste die Werbeartikel-Roadshow GWW-NEWSWEEK (nahezu) komplett abgesagt werden. Schweren Herzens hatte sich der Gesamtverband GWW zu diesem Schritt entscheiden müssen, denn die Industriekunden wären wohl nicht zu den vorgesehenen Messeterminen gekommen – allen Hygienevorkehrungen zum Trotz.

Um möglichst wenig Zeit zwischen der zuletzt durchgeführten Veranstaltung am 03.03.2020 in Dortmund und den neuen Terminen verstreichen zu lassen, hatte der GWW die Tour gemeinsam mit den angeschlossenen Berateragenturen, die mit Counterfläche an der GWW-NEWSWEEK teilnehmen, in das Frühjahr 2022 verlegen wollen. Leider macht der Branche aber auch in diesem Jahr eine neue Mutante einen Strich durch diese Rechnung.

Omikron soll jedoch nicht für eine erneute Absage sorgen, sondern die Veranstaltungen lediglich um wenige Monate nach hinten verschieben. Die neuen Termine im Mai stellen ohnehin die traditionellen Daten für die GWW-NEWSWEEK dar, die der Industriekunde im Lauf der vergangenen 19 Jahre kennen und lieben gelernt hat. Auch der Gesamtverband erwartet dann einen erneuten deutlichen Rückgang der Inzidenzen. Somit sollte es im Mai endlich wieder möglich sein, dass Berater und Hersteller von Werbeartikeln den Industriekunden über die Produktneuheiten und Bestseller informieren können.


Die neuen Termine:

03. Mai – Dresden
04. Mai – Berlin
05. Mai – Hamburg

09. Mai – München oder Nürnberg / noch nicht final
10. Mai – Stuttgart
11. Mai – Frankfurt

16. Mai – Bielefeld / noch nicht final
Ein weiterer NRW-Termin folgt in Kürze.

Berater als auch Lieferanten können sich weiterhin für eine Teilnahme an der Roadshow anmelden.